FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

Häufig gestellte Fragen zu Fotoshootings bei Lovely Moments

 

FRAGEN ZU MEINER PERSON

 

Mit welcher Ausrüstung fotografierst du? 

Ich fotografiere hauptsächlich mit der Canon EOS 7D, dem Canon 70-200mm f2.8 L und dem Sigma 35mm f1.4. Ich bearbeite meine Fotos mit Lightroom und Photoshop. 

 

Wie alt bist du eigentlich? oder Du siehst noch so jung aus!

Ich bin 22 und habe mich mit 19 selbstständig gemacht - deswegen ist es völlig okay, wenn du mich duzt! Ich bin im Umgang mit meinen Kunden zwar sehr genau, möchte aber, dass die Stimmung beim Shooting locker und freundschaftlich ist. 

 

Wie genau kennst du dich mit Tieren aus? Hast du Erfahrungen mit der Zucht? 

Ich bin mit Tieren aufgewachsen und denke ich kann von mir behaupten, dass ich mich sehr gut mit ihnen auskenne und weiss, worauf im Umgang mit Tieren - egal welcher Art - zu achten ist. Ich habe immer Hunde gehabt und bin 9 Jahre lang geritten, weswegen ich auch etwas  zB von den richtigen und falschen Phasen einer Gangart beim Pferd verstehe. Ich selber züchte zwar nicht, aber konnte durch viele Kooperationen mit Züchtern mein Auge für die wichtigen Merkmale schulen. 

 

FRAGEN ZU SHOOTINGS BEI LOVELY MOMENTS 

 

Kann ich nicht auch alle Bilder des Shootings bekommen? Es würde mir auch reichen, wenn sie unbearbeitet sind! 

Nein, leider nicht. Ich gebe keine unbearbeiteten Fotos von mir heraus. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wenn ein Bild meine Festplatte verlässt und vielleicht sogar veröffentlicht wird, dann möchte ich voll hinter diesem Bild stehen - denn dieses Bild wird natürlich mit mir und meinem Namen in Verbindung gebracht. Unbearbeitete Bilder sind eventuell manchmal aus fotografischer Sicht einfach nicht gut genug, um sie zu zeigen. Das könnte unter Umständen ein schlechtes Licht auf mich werfen. 

 

Wieso dauert die Bearbeitung meiner Bilder so lange? 

Für die Bearbeitung der Bilder brauche ich ungefähr nocheinmal die doppelte Shootingzeit. Bei 1.5 Stunden Fotoshooting sitze ich also gut und gerne noch einmal 3 Stunden vor Lightroom, Photoshop und Co. um das Beste aus euren Bildern herauszuholen! Dabei werden Farben verbessert, Zäune, Schilder aber auch Augenringe und dreckiges Fell etc. retuschiert. Anschließend müssen die Bilder  noch benutzerfreundlich komprimiert und mit Wasserzeichen versehen werden. Damit die Fotos auch schön verpackt bei euch ankommen, werden dann noch CDs bedruckt und Verpackungen verziert. Das alles kann manchmal - je nach Auftragslage - natürlich etwas länger dauern. Hier gilt der Grundsatz: Gut Ding braucht Weile! Und das Warten wird sich lohnen. 

 

Kann ich auch mehr Fotos bekommen, als ursprünglich geplant?

Natürlich! Du kannst in der Auswahlgalerie einfach die Anzahl an Fotos auswählen, die du haben möchtest. Ich melde mich dann mit der noch offenen Rechnungssumme und meinen Bankdaten bei dir! 

 

Was ist, wenn mein Hund beim Fotoshooting nicht hört oder mein Pferd einfach nicht mitmachen will? 

Auch das ist kein Problem. Tiere sind keine Maschinen! Ich nehme mir beim Shooting genug Zeit, um schöne Bilder von deinem Tier zu machen, auch wenn es nicht ganz so will wie wir. Außerdem habe ich einige Tricks im Ärmel, mit denen man oft auch das sturste Pony aus der Reserve locken kann. Sollten alle Stricke reißen, dann wiederholen wir den Termin einfach! 

 

Und wenn es am Shootingtag regnet? 

Dann wird der Termin in der Regel verschoben. Ein paar Wolken, Nebel oder Wind sind kein Problem und sorgen meist sogar für tolle, einzigartige Bilder - Regen will ich allerdings  weder dir, deinem Tier oder meinem Equipment zumuten. Wenn du willst, können wir aber auch gerne zu mir ins Studio gehen!